Warum Bitcoins neues Allzeithoch von $60.000 nur einer von vielen Gründen ist, sich mit der Kryptowährung N°1 zu beschäftigen

Bisher beinhalteten Gespräche über Bitcoin zwangsläufig folgende drei Gegen-Argumente: Bitcoin

• … hat keinen intrinsischen (innewohnenden) Wert

• … = Darknet = kriminell

• … versteh ich nicht

Dem Gegenwind der Bitcoins auf der Spur, machte ich mich auf den Weg und wollte wissen, wie die Menschen denn bisher auf technische Innovationen reagiert haben. Dabei stellte ich fest, dass es in der Geschichte diesbezüglich schon gewaltige Irrtümer gegeben hat! Legendär und relevant für unsere Belange sind die folgenden Zitate:

Drei berühmte Tech-Fehlprognosen

Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer gibt.” IBM-Chef Thomas Watson, 1943 1

“Es gibt keinen Grund, warum irgendjemand einen Computer in seinem Haus haben wollen würde.” Ken Olsen, Digital Equipment Corp., 1977 2

Das Internet wird wie eine spektakuläre Supernova im Jahr 1996 in einem katastrophalen Kollaps untergehen.“ Robert Metcalfe, Gründer von 3Com und Erfinder der Ethernet-Verbindung 3

Wir alle wissen, wie sich die Dinge wirklich entwickelt haben: Der weltweite Absatz von PC´s (Personal Computern) beträgt jährlich rund 260 Millionen Stück. 4 2020 standen PC´s in ca. 91,9% aller Haushalte in Deutschland. 5 Und die weltweite Internetnutzung nimmt jährlich zu: Im Januar 2020 haben rund 60% der Weltbevölkerung das Internet genutzt; das sind 7% mehr als im Vorjahresmonat. 6

Aktuell gibt es in der Kryptoszene ein weiteres Zitat, dass schon jetzt den Status eines Klassikers genießt:

[…]

Den Rest des Artikels findest du in meinem Profil auf medium.com.

Und hier findest du noch einen Blogbeitrag „Bitcoin – digitales Gold“.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.