Vorträge und Seminare über Bitcoin

FinTech Strategien sind neu in meinem Portfolio. Lange habeBitcoinseminare ich mich insbesondere auf die sogenannten SoftSkills konzentriert und habe die ökonomische Welt anderen überlassen. Schuster bleib bei Deinen Leisten…
Die Entwicklungen in der Finanzwelt sowie die Tatsache, dass ich meinem Geld auf der Bank mangels zinsträchtiger Alternativen nurmehr beim schwinden zusehen konnte, erinnerte mich daran, dass ich als Wirtschaftswissenschaftlerin sehr wohl vom Fach bin. Und ich erinnerte mich daran wie interessant Wirtschaft ist, noch dazu in der aktuellen Zeit: die Zusammenhänge der Geldwirtschaft stellt den besten Krimi in den Schatten!

Worum geht es bei FinTech Strategien?
Auf der Suche nach lohnenden Strategien, die mich wieder in die Lage versetzen selbstbestimmt mein ökonomisches Leben zu verwalten, bin ich auf den Bitcoin und die Blockchain gestoßen. Ich erinnerte mich an den Bitcoin aus den Anfängen meiner Selbständigkeit – da ich immer schon Technik affin war, bedauerte ich es, dass ich aufgrund meiner damaligen Gründung einfach keine Zeit hatte, mich mit dieser neuen Kryptowährung zu beschäftigen. Hätte ich mich damals damit beschäftigt, hätte mein Leben bereits damals eine ganz andere Wendung genommen! Doch der Reihe nach:

Was ist Bitcoin?
Unter Bitcoin.org ist sehr verständlich erklärt, worum es geht: “Bitcoin ist ein innovatives Zahlungsnetzwerk und eine neue Art von Geld.” Es funktioniert von Nutzer zu Nutzer (Peer to Peer). Dies und noch viel mehr verbirgt sich hinter dieser neuen Zahlungsmöglichkeit!

Blockchain
Die Kryptowährung Bitcoin basiert auf einer Technologie, die sich Blockchain nennt. Und diese Blockchain, deren Funktionsweise Sie in meinem BLOG nachlesen können (2 Minuten: Video), kann noch viel mehr: da in der Blockchain alles mögliche gespeichert werden kann, ist diese Technologie auch für andere Branchen interessant: Versicherungen, Banken, Automobilindustrie etcpp…

Wem es also nicht ausreicht, dass der Bitcoin, der auch als digitales Gold bezeichnet wird, eine Art Wertspeicher für unser Geld darstellen kann und gleichzeitig eine enorme Wertsteigerung in den letzten Jahren hingelegt hat, der schaue sich mal an, wer sich noch so alles für Bitcoin – und damit auch die Blockchain im Hintergrund interessiert:

Venture Capital: Big Player
Auf der Webseite Coindesk verbirgt sich neben anderen interessanten Informationen eine Auflistung all jener StartUps, die sich auf Basis dieser neuen Technologie gegründet haben.

                       Seminare und Vorträge

Wer denkt er sei ganz alleine auf weiter Flur mit dem volatilen Bitcoin, der täuscht sich. Ziemliche große Player haben bereits investiert – und das nicht zu knapp. Hier nur eine kurze Auflistung einiger StartUps und der dazugehörigen Namen:

Bereits im Januar 2013 ist der Zahlungsanbieter BitPay auf den Zug aufgestiegen. Mit dabei: u.a.: Ashton Kutcher!  – heyhey 🙂
Das Investitionsvolumen steigt seitdem jährlich überproportional. Im Dezember 2013 kommt die Firma Coinbase mit hinzu. Mit dabei ist ein gewisser Andreessen Horowitz (Mitbegründer von dem Web-Browser Firefox). Im Mai 2014 folgt dann wieder eine weitere Investition in die Firma Bitpay – mit dabei: Jerry Yang (Erfinder von Yahoo) usw und so fort.

Ich biete in diesem Zusammenhang Informationen an, die es braucht, um sich mit diesen neuen Möglichkeiten auszukennen und zurechtzufinden.

Sie haben Fragen? Rufen Sie mich gleich an oder hinterlassen Sie mir eine Nachricht – ich melde mich dann umgehend bei Ihnen.

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie- Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden. OK